Top Border

Gesichtsoperation

Von: Petra Winkler
Regeln (Fortsetzung)
Wenn ein Spieler nun vier Karten eines Typs auf der Hand hat, so kann er (den Zeitpunkt kann er selbst bestimmen) seine Daumenspitze auf die Tischkante legen. Dies ist für die anderen Spieler das Zeichen, das gleiche zu tun. Derjenige, der als letzter seine Daumenspitze auf die Tischkante gelegt hat, hat die Arschkarte gezogen und bekommt eine Gesichtsoperation.
Dazu wählt der Betroffene eine Karte aus dem neu gemischten Stapel und sagt an, ob diese von oben oder von unten gesichtet werden soll. Der Stapel wird erneut gemischt und nun schaut der Spieler, der die vier Karten eines Typs auf seiner Hand hatte, nach der Karte, die das Opfer gewählt hatte. Der kleine Stapel bis zur gewünschten Karte dient als Folterinstrument für das Opfer.
[ Seite 1 ]   [ Seite 3 ]   [ Index ]   [ Druckversion ]
www.partyspiele.de - Home Gedankenspiele Schreibspiele Kartenspiele Kaufspiele Gemischt Kontakt roloSOFT - Home