Köthenwald-Skat

Von: anonym
Benötigte Hilfsmittel
Ein Skat-Blatt
Anzahl Mitspieler
Mindestens 2
Regeln
Wertreihenfolge der Karten: 7(ganz niedrig), 8, 9, 10, Bube, Dame, König, As (ganz hoch)
Wertreihenfolge der Farben: Karo(ganz niedrig), Herz, Pik, Kreuz (ganz hoch)
Im ersten Spiel wird je Spieler eine Karte verteilt, dann 2, dann 3, 4, 5 und dann wieder rückwärts: 5, 4, 3, 2, 1 Karte pro Spiel und Spieler. Die bis zu drei ersten Karten nehmen die Spieler auf, ohne sie anzusehen und halten sie sich an die Stirn, so dass die anderen sie sehen können.
Eine eventuelle vierte Karte wird verdeckt auf den Tisch neben sich gelegt (ebenfalls, ohne sie anzusehen), die fünfte schließlich wird offen neben sich auf den Tisch gelegt. Nun muss reihum jeder schätzen, wieviele Stiche er mit seinen Karten schafft. Dazu orientiert er sich zum einen an den Karten der anderen, zum anderen an deren Reaktionen auf die eigenen Karten. Es beginnt die Person, die links vom Geber sitzt, dann reihum und schließlich muss der Geber seinen Tipp abgeben. Dabei schlägt noch die Regel zu Buche, dass die Anzahl der möglichen und die der geschätzten Stiche nicht gleich sein darf, notfalls muss der Geber also mehr oder weniger "schätzen" als geplant.
Nachdem alle ihre Tipps abgegeben haben, beginnt der Spieler links vom Geber, und legt eine Karte ab. Wenn alle eine Karte gelegt haben, bekommt der Spieler mit der höchsten der abgelegten Karten den Stich und beginnt die nächste Runde, sofern noch Karten vorhanden sind.
Am Ende zählen alle ihre Stiche und jeder, der richtig geschätzt hat, bekommt 10 Punkte plus (Anzahl der eigenen Stiche zum Quadrat) Punkte.



[ Index ]
(c)2001 www.partyspiele.de